Pilzkunde und Praxistouren in Schleswig-Holstein

Pilzkunde zwischen Nord- und Ostsee erlernen:
Pilzbestimmung - Pilzlehrfilme - Pilzberater - Pilzkurse
oder was auch immer irgendwo genannt wird, auf dieser Homepage erfahren Sie, was die Pilzschule im Bundesland Schleswig Holstein genauer in den Regionen um Itzehoe und Elmshorn aber auch zwischen Malente und Lübeck in Eutin alles so bietet...   

Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilz

Die Pilzschule ist mobil - sie kommt auch gern in Ihre Region
* Sie haben keinen pilzkundlichen Ansprechpartner im Umkreis von 50 km, keinen ausgebildeten Pilzberater oder kommunikationsbereiten Pilzsachverständigen  in der Nähe Ihres Wohnortes? Pilzspatziergänge ab Barmstedt
* Sie möchte einmal im Jahr an einem Pilzseminar oder Fortgeschrittenenkurs mit Pilzwanderung  in Ihrer Nähe teilnehmen? Pilze im Frühjahr: Morchelkurs
* Sie wollen neue Pilze und gute Pilzstellen kennen lernen? Ganztags-Praxistouren
* Sie wollen Trüffeln finden und bestimmen lernen? 
* Sie wollen Pilze unterscheiden lernen? Hier ein erster Vorschlag: Steinpilz oder Marone
* Sie wollen mit neuen Pilzfreunden gern einmal gemeinsam auf Pilzpirsch gehen?
* Sie essen gern Pilze und möchten unbedingt wohlschmeckende  Arten ausprobieren?
* Vielleicht auch gemeinsam neu Pilzrezepte kreieren oder austauschen?
Schreiben Sie uns einfach eine EMail mit Ihren Wünschen, Vorstellungen und Ortsangaben. Nichts ist unmöglich.

Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilze Pilz Pilz

Von der Idee zur Pilzschule
Entstanden aus der Idee eines Einzelnen, des Gründers der mobilen Pilzschule, entwickelten sich  regelmässige Treffen einiger  Pilzfreunde, den so genannten “Pilzfreundetreffs”  zunächst in Wolfenbüttel in Süd-Ost-Niedersachsen. Durch die dynamische Initiative der Pilzschule  entwickelten sich kleine und größeren pilzkundliche Arbeitskreise bis hin zu Pilzvereinen in über 100 Orten in verschiedenen Bundesländern.  Zur Vermittlung und Vertiefung der Kenntnisse werden dort in unregelmäßigen Abständen Kurse, Lehrwanderungen und Seminare geboten.

Ausbildung statt Beratung (z.B. an der VHS in Horst und/oder Kellinghusen)
Niemandem ist dadurch nachhaltig geholfen, dass seine gesammelten Pilze durch einen Pilzsachverständigen fachmännisch begutachtet werden, indem dabei die nicht essbaren Pilze aussortiert und der Rest zum Verzehr freigegeben wird. Derartige, weit verbreitete Unsitten streicheln und bestätigen nur die Eitelkeit einiger Pilzberater. Sie führen - wenn auch unbeabsichtigt - zur unkontrollierten Sammelei,  zum regelrechten Raubbau.
Fazit: Ausbildung statt Beratung

Hilfe zur Selbsthilfe - Kurse der Pilzschule
Dem Pilzfreund oder leidenschaftlichem Pilzesser bleiben daher nur wenige Möglichkeiten: Entweder bleibt er bei den Gummiproppen III. Wahl aus der Dose, oder er baut seine Pilze selbst an und lässt das Sammeln sein.
Wer aber selbst gesammelte Pilze verzehren will, muss nicht noch in seinem Bemühen unterstützt werden, Aufgaben und die damit verbundene Verantwortung auf Dritte zu delegieren. Er muss befähigt werden, allein zu entscheiden und allein die Verantwortung für sein Handeln zu tragen. 
Fazit: Hilfe zur Selbsthilfe durch Kurse der Pilzschule

Edelpilze und völlig neue Pilzstellen in total fremden Lebensräumen gezielt suchen, sammeln und bestimmen (Neues Konzept: im Nachbarbundesland)
Pilzseminar: Ökologie der Pilze  (Kurs II: Morchelkurs)
Untertitel:
„So findet man Pilze… im Frühjahr und Frühsommer”

Termin: siehe Niedersachsen  als komplettes Wochenendseminar
Zeiten:
Fr. 18.30-21.30, Sa 09.00 -17.00 Uhr und Sonntag 10.00 - 15.00 Uhr

Morcheln, Lorcheln, Maipilze & Co.  und Trüffeln (!)
Speisemorche-nah_1
Morcheln!
Oder erst Trüffeln! Schon der Klang der Namen lässt nicht nur bei Gourmets das Wasser im Munde zusammen laufen. Wer aber bis zum Herbst wartet, ist schlecht beraten: Bis dahin hat er eine Menge, sogar das Beste verpasst - beginnt doch mit den besonders köstlichen und recht teuren Morcheln gerade in diesen Tagen die Saison der leckeren Frühjahrspilze. Und wer es erst einmal wirklich versteht Speisemorcheln gezielt zu finden, ist nicht weit weg davon, auch die “Schwarzen Diamanten der Küche”, nämlich die besonders kostbaren Trüffeln zu finden. Überall in Deutschland!
Für den Einsteiger reichen vielleicht schon Maipilz  und die ersten Schusterpilzen als selbst gefundene Leckerbissen. Aber er weiß schon, dass es Goldröhrlinge und Steinpilze bereits ab Ende Mai gibt? Wer aber die lebensgefährlich giftige Frühjahrslorchel nicht von den essbaren Morcheln, wer den tödlich giftigen Ziegelroten Rißpilz nicht vom Maipilz  unterscheiden kann und den Maipilz Calocybe gambosa_1Frühlingsknollenblätterpilz nicht kennt, sollte entweder die Finger vom Sammeln lassen, oder sich die erforderliche Sachkenntnis auf diesem bundesweit einmaligen Pilzkurs aneignen. Welche 30-40 häufigeren Pilzarten in den nächsten Wochen wo  zu erwarten sind und wie man sie findet, wird diesem  Wochenendseminar gezeigt + erläutert.  Gezeigt und geübt wird erstmal in Hamburg auch, wie mithilfe von topografischen und geologischen Karten potenzielle Morchel- und Trüffelstellen ausgekundschaftet werden.

Integriert ist eine erste Kurzexkursion am Samstagvormittag in HH und eine ganztägige Praxistour am Sonntag in SH. Aufgesucht werden mehrere auf diese Weise erkundete Pilzstellen.

Zielgruppe – Kosten - Veranstaltungsort
Der Kurs richtet sich an jedermann ist daher für “Einsteiger” und “fortgeschrittene Einsteiger” aber auch für Fortgeschrittene geschaffen. Mit letzteren meine ich Pilzfreunde mit einem Artenkenntnisstand von weniger als etwa 200 - 250 Arten. Der Kurs ist gleichzeitig einer von insgesamt sechs Bausteinen einer Qualifikationsreihe für Pilzberater und Pilzsachverständige. Die Kursgebühren betragen 148 €/Person inkl. Seminarunterlagen. Der Kurs findet im Restaurant Eichenhof, Bremer Str. 320 in Hamburg-Harburg statt.
Infos/Anmeldung: Sie ist wegen der begrenzten Kapazität unbedingt erforderlich und ist nur direkt per E-Mail an die Pilzschule möglich.

So lernt man Pilze suchen, finden und bestimmen                       aktuelle Termine 2018 Ganztags-Praxiskurse 2018 zur Hauptsaison – Tagesseminare/-ausflüge Zeiten: 09.00 bis 15.30 max. 16.00 Uhr Preis: 75€/Person Anmeldung per Mail info@pilzschule.de
Einzelheiten zum Ablauf, Organisation, Ausrüstung, Vorbereitung etc. finden Sie über folgenden Textlink auf einer extra Seite
05. August – Pilze im Hochsommer: Kölner Stadtwald zwischen Aachen, Düsseldorf und Bonn im Stadtwald in Köln-Müngersdorf, TP: ALDI-Parkplatz Max-Wallraf-Str. 6, 50933 Köln 
12. August – Pilze  im Harz zwischen Bad Harzburg, Nordhausen und Wernigerode, TP: Parkplatz am Kurpark, Elbingeröder Str. 19 in 38700 in Braunlage
26. August Pilze im Lippischen Wald zwischen Bielefeld, Paderborn und Detmold, TP: ALDI Parkplatz, Rosenstraße 8, 32832 Augustdorf
01. September - Pilze bestimmen lernen im Bergischen Land zwischen Düsseldorf, Köln und Bergisch-Gladbach TP: Parkplatz Hotel Wißkirchen, Am Rößberg 2, Odenthal-Altenberg
08. September – „Pilztour im Sauerland“ zwischen Dortmund, Siegen und Paderborn, TP: ALDI Parkplatz, Zum Schützenhof 51, 59821 Arnsberg
15. September – „Pilze im regenreichen Hochharz“  zwischen Braunlage, Schierke und Nordhausen, TP: Parkplatz Nahkauf, Schützenstr. 9, 37444 Sankt Andreasberg
22. September – Pilze in der Südheide zwischen Celle, Wolfsburg und Hannover bei Gifhorn, TP: Parkplatz REWE, Gifhorner Str. 188 B, 38536 Meinersen
23. September -  “Pilze in Berlin-Brandeburg TP: ALDI-Parkplatz, Geschw.-Scholl-Str. 30, 14776 Brandenburg a.d. Havel
29. September “Pilze in der Nordheide, TP: Parkplatz Knolles Markt,Ohlendorfer Str. 3, 21220 Seevetal (Ramelsloh)
30. September – Speisepilze am Niederrhein zwischen Geldern, Krefeld und Wesel TP: Parkplatz LIDL, Prinzenstr. 78, in Kamp-Lintfort
03. Oktober Pilze in der nördlichen Eifelzwischen Aachen, Bonn und Köln, TP: Parkplatzbereich Restaurant Birkenhof, Stolberg-Venwegen, Mulartshütte 20
06. Oktober Pilze im Ahrweiler Wald zwischen Euskirchen, Bonn und Koblenz, TP: LIDL-Parkplatz Ahrweilerstr. 50,53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
07. Oktober   Pilze im Kölner Stadtwald zwischen Aachen, Düsseldorf und Bonn TP: ALDI Parkplatz, Max Wallraf Str. 6, 50933 Köln
14. Oktober Pilze suchen in der Mitte der Lüneburger Heide  zwischen Hamburg, Bremen und Hannover, TP: Parkplatz REWE-Markt, Ernst-August-Str. 7, 29664 Walsrode
21. Oktober – Herbstpilze im Knüllwald zwischen Kassel und Bad Hersfeld, TP: LIDL Parkplatz, Hersfelder Str. 26, 34576 Homberg (Efze)
28. Oktober Pilze sammeln im Teutoburger Wald zwischen Osnabrück, Minden und Münster TP: Großparkplatz Phillip-Sigismund-Allee, 49186 Bad Iburg
03. November– Pilze im Spätherbst und erste Winterpilze im Bergischen Land“ Region Mönchengladbach - Köln - TP Parkplatz vor dem Restaurant Wißkirchen, am Rößberg 2, in Odenthal Altenburg
04. November - Naturpak Nordwest-Eifel zwischen Aachen, Bonn und Köln, TP: Parkplatz im Bereich Restaurant Birkenhof, Stolberg-Venwegen, Mulartshütte 20
Zur Vor- und Nachbereitung dieser Tageskurse empfehle ich meinen Lehrfilm:
Grundkurs Pilze - Einführung in die Pilzkunde: direkt über www.pilzlehrfilm.de erreichbar. Die Tageskurse beginnen jeweils mit einer kleinen Einführung wie hier im Lehrfilm zu sehen: Grundkurs Pilze - Einführung in die Pilzkunde