Pilze finden und bestimmen lernen ...

Pilze suchen und kennen lernen auf den Tages-Praxistouren der Pilzschule zwischen Sauerland und Siebengebirge, in der Eifel im Bergischem Land und Westerwald
Trüffelsuche - Trüffelsuchkurse - Trüffelanbau - Trüffellehrfilm

So lernt man Pilze suchen, finden und bestimmen                       aktuelle Termine 2018 Ganztags-Praxiskurse 2018 zur Hauptsaison – Tagesseminare/-ausflüge Zeiten: 09.00 bis 15.30 max. 16.00 Uhr Preis: 75€/Person Anmeldung per Mail info@pilzschule.de
Einzelheiten zum Ablauf, Organisation, Ausrüstung, Vorbereitung etc. finden Sie über folgenden Textlink auf einer extra Seite
05. August – Pilze im Hochsommer: Kölner Stadtwald zwischen Aachen, Düsseldorf und Bonn im Stadtwald in Köln-Müngersdorf, TP: ALDI-Parkplatz Max-Wallraf-Str. 6, 50933 Köln 
12. August – Pilze  im Harz zwischen Bad Harzburg, Nordhausen und Wernigerode, TP: Parkplatz am Kurpark, Elbingeröder Str. 19 in 38700 in Braunlage
26. August Pilze im Lippischen Wald zwischen Bielefeld, Paderborn und Detmold, TP: ALDI Parkplatz, Rosenstraße 8, 32832 Augustdorf
01. September - Pilze bestimmen lernen im Bergischen Land zwischen Düsseldorf, Köln und Bergisch-Gladbach TP: Parkplatz Hotel Wißkirchen, Am Rößberg 2, Odenthal-Altenberg
08. September – „Pilztour im Sauerland“ zwischen Dortmund, Siegen und Paderborn, TP: ALDI Parkplatz, Zum Schützenhof 51, 59821 Arnsberg
15. September – „Pilze im regenreichen Hochharz“  zwischen Braunlage, Schierke und Nordhausen, TP: Parkplatz Nahkauf, Schützenstr. 9, 37444 Sankt Andreasberg
22. September – Pilze in der Südheide zwischen Celle, Wolfsburg und Hannover bei Gifhorn, TP: Parkplatz REWE, Gifhorner Str. 188 B, 38536 Meinersen
23. September -  “Pilze in Berlin-Brandeburg TP: ALDI-Parkplatz, Geschw.-Scholl-Str. 30, 14776 Brandenburg a.d. Havel
29. September “Pilze in der Nordheide, TP: Parkplatz Knolles Markt,Ohlendorfer Str. 3, 21220 Seevetal (Ramelsloh)
30. September – Speisepilze am Niederrhein zwischen Geldern, Krefeld und Wesel TP: Parkplatz LIDL, Prinzenstr. 78, in Kamp-Lintfort
03. Oktober Pilze in der nördlichen Eifelzwischen Aachen, Bonn und Köln, TP: Parkplatzbereich Restaurant Birkenhof, Stolberg-Venwegen, Mulartshütte 20
06. Oktober Pilze im Ahrweiler Wald zwischen Euskirchen, Bonn und Koblenz, TP: LIDL-Parkplatz Ahrweilerstr. 50,53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
07. Oktober   Pilze im Kölner Stadtwald zwischen Aachen, Düsseldorf und Bonn TP: ALDI Parkplatz, Max Wallraf Str. 6, 50933 Köln
14. Oktober Pilze suchen in der Mitte der Lüneburger Heide  zwischen Hamburg, Bremen und Hannover, TP: Parkplatz REWE-Markt, Ernst-August-Str. 7, 29664 Walsrode
21. Oktober – Herbstpilze im Knüllwald zwischen Kassel und Bad Hersfeld, TP: LIDL Parkplatz, Hersfelder Str. 26, 34576 Homberg (Efze)
28. Oktober Pilze sammeln im Teutoburger Wald zwischen Osnabrück, Minden und Münster TP: Großparkplatz Phillip-Sigismund-Allee, 49186 Bad Iburg
03. November– Pilze im Spätherbst und erste Winterpilze im Bergischen Land“ Region Mönchengladbach - Köln - TP Parkplatz vor dem Restaurant Wißkirchen, am Rößberg 2, in Odenthal Altenburg
04. November - Naturpak Nordwest-Eifel zwischen Aachen, Bonn und Köln, TP: Parkplatz im Bereich Restaurant Birkenhof, Stolberg-Venwegen, Mulartshütte 20
Zur Vor- und Nachbereitung dieser Tageskurse empfehle ich meinen Lehrfilm:
Grundkurs Pilze - Einführung in die Pilzkunde: direkt über www.pilzlehrfilm.de erreichbar. Zur Vor- und Nachbereitung dieser Tageskurse empfehle ich meinen Lehrfilm:
Grundkurs Pilze - Einführung in die Pilzkunde
Eine Buchempfehlung für dies Kurse gibt es nicht, dafür deutlich meine Lehrfilm-Empfehlung
Grundkurs Pilze - Einführung in die Pilzkunde Näheres auf www.pilzefinden.de

Qualitativ hochwertige Kurse durch ausgebildete und geprüfte Trüffelberater***
Trüffelsuche - Trüffelberaterprüfung_1Die ersten in Deutschland ausgebildeten und geprüften  Trüffelberater*** Sabine Hörnicke aus Köln und Thomas Wittich aus Belm bei Osnabrück legten im August 2015 auf einem einwöchigen Intensivseminar für Trüffelfreunde in Dassel am Solling die aus drei Teilen bestehenden Prüfung mir Erfolg ab. Zuvor hatten beide an den  Grundkursen I-III sowie verschiedenen Sonderveranstaltungen    der Forschungsgruppe Hypogäen  mit Erfolg teilgenommen und den Leistungsschein der Pilzschule erworben.  
Während dieses Kurses in Dassel wurden von den Teilnehmern insgesamt mehr als ein Dutzend Trüffelarten allein in der Stadt Dassel nachgewiesen und mikroskopisch bestimmt.

Trüffelsuche mit Hund - Grundkurs I            
23/24 Jan  NRW     Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler
20/21 Feb  NRW     Niederrhein - Region Kleve
05/06 Mrz  RLP       Hunsrück
04/05 Jun  RLP       Südliche Eifel Nähe Bad Münstereifel
16/17 Jul   NRW     Teutoburger Wald -Osten - Region Detmold
13/14 Aug  NI        Region Braunschweig - Wolfsburg - Hildesheim
20/21 Aug THÜ       Erfurt - Weimar - Jena - Saalfeld - Arnstadt
10/11 Sep  NRW     Ruhrgebiet - Region Hagen
01/02 Okt  HES      Spessart / Kinzigtal
08/09 Okt  SL        Saarbrücken
12/13 Nov SH        Holsteinische Schweiz - Eutin


Zeiten: je Samstag 10.00 - 17.00 Uhr und Sonntag 09.00 - 15.30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl: 10 (12) Personen mit 10 Hunden
Kursgebühr: 225€ pro Team (175€/Person bzw. Begleitperson und 50€/Hund)
(eine Unterkunft müssen Sie ggf. selbst und separat buchen)
Anfragen/Anmeldung: bitte per Mail direkt oder über www.natrueff.com
Empfohlener Lernfilm: http://pilzlehrfilm.de/html/trueffelsuche.html
Näheres zum Thema Trüffeln, weiter führende Kurse mit diversen Links finden Sie auf:
http://www.trueffelschule.de 

Trüffelsuche mit Hund
Nicht selten findet man sie - ohne Hund  - direkt vor der eigenen Haustür oder im Garten! Überall in Deutschland. Aber nicht alle sind essbar. - Als obligate Lebenspartner verschiedener heimischer Bäume wie  Linden, Birken, Hasel, Fichte, Eiche, Rotbuche oder auch Hainbuche besiedelt die Sommer- bzw. Burgundertrüffel (Tuber aestivum)  sie Trüffelsuche mit Belohnung_1kalkhaltige Böden. Das geheime Wissen (jetzt auf einem Lehrfilm) über die erfolgreiche Trüffelsuche   und Trüffelfunde in Deutschland allerdings ist mit den Wirren des 1. Weltkrieges fast völlig verloren gegangen. Die wenigen „Trüffeljäger“, die den ersten Weltkrieg überlebten, gaben die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten ebenfalls nicht weiter, so dass Deutschland schließlich als Trüffelnation allmählich komplett  – selbst bei den Pilzexperten - in Vergessenheit geriet. (Bild: Pause für die Trüffelhunde mit Sabine Hörnicke auf einer Sonderveranstaltung der Forschungsgruppe Hypogäen im Kaiserstuhl) 
Dabei waren große Teile in verschiedenen Bundesländern wichtige Hochburgen der „Trüffeljäger“. Gab es eine Trüffeltradition. So wurde diese kulinarischen Köstlichkeiten u. a. in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz und  in Niedersachsen gewerbsmäßig gesucht. 80-120 kg betrug damals die an Großhändler abgelieferte, durchschnittliche Jahresernte eines guten Trüffeljägers. So vertrieben einzelne Großhändler wie etwa Möhle im Leinebergland/Niedersachsen jeweils mehr als 1000 kg/Jahr dieser edlen Knollen. Fürsten-, Grafen- Guts- und andere Waldbesitzer behielten in diesen Zeiten die Schätze gern auch für sich (führten nicht selten in geheimen Familienchroniken Buch darüber ) oder diese wurden von kundigen Waldarbeitern heimlich gesammelt und gleich  im Nahbereich verkauft und verbraucht. Einheimische Trüffelsammler und Händler allerdings belieferten nicht nur Wurstfabrikanten, Fürstenhäuser und Kirchenoberste in ganz Deutschland, sondern auch Sterne-Hotels, den Adel und Hochadel. Bis ins europäische Ausland. Und noch etwas trug zum Vergessen bei: Als “Luxusgüter” waren Trüffeln bei den Nazis verpönt.
In Deutschland verloren gegangenes Wissen und grundlegende Fähigkeiten zu vermitteln, Nachweise über das tatsächliche Vorkommen sowie die Erforschung des Anbaupotentials in Deutschland zu erbringen, ist Ziel dieser neuen Aufklärungsserie der Pilzschule mit speziellen Kursen für „Trüffelsucher mit Hund - Grundkurs I und Grundkurs II”.
Diese Kurse für Einsteiger  finden außer wie oben angegeben noch in Baden-Württemberg  und Bayern bis  an der Grenze zu Österreich oder der Schweiz statt. Vermittelt werden erste wichtige Grundkenntnisse zur deutschen Trüffelgeschichte, nationale und internationale Marktsituation, Systematik, Erkennungsmerkmale und Ökologie dieser besonderen Pilzgruppen. Dazu wird in sorgfältig aufeinander abgestimmten Ausbildungsschritten an zwei Tagen den Hunden sowie den Hundeführern in Theorie und Praxis beigebracht, wie und wo man Trüffeln findet. Da sich diese edlen Knollen in Deutschland (Spezialkurs Trüffelanbau) anbauen lassen, geht Sabine Hörnicke (gepr. Trüffelberaterin der Pilzschule) auch auf dieses Thema mit ein.  Sie ist aktives Mitglied der Forschungsgruppe Hypogäen